Muslimisches Opferfest 4. bis 7.Oktober

Vom 4. bis zum 7. Oktober feiern Muslime in diesem Jahr das Opferfest. Das höchste islamische Fest wird traditionell mit dem Moscheebesuch, Gratulationen und dem Gedenken an die Verstorbenen eröffnet.

Viele Muslime schlachten zum Opferfest ein Schaf oder ein anderes Tier. Es ist üblich, das Fleisch aufzuteilen. Verwandte und Freunde, Arme und die eigene Familie bekommen etwas davon ab. Zu Hause wird daraus ein Festmahl zubereitet, zu dem oft Freunde und Verwandte eingeladen werden. Die Kinder bekommen Geschenke.

Das MGH Weinheim wünscht allen Muslimen ein schönes und gesegnetes Opferfest!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.