Muslimischer Ramadan und Zuckerfest

Am 27. Mai hat der muslimische Fastenmonat begonnen. Die Gläubigen fasten in dieser Zeit von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang und verzichten während des Fastens auf jegliche Speisen und Getränke. Der Ramadan wird als eine Zeit der Einkehr und Besinnung sowie der Gemeinschaft begangen. Er endet am 24. Juni. Danach wird vom 25. bis 27.  Juni das  Zuckerfest gefeiert. Das Fest trägt wie die Fastenzeit in sich die Botschaft des Friedens und der Freundschaft. Mit dem festlichen Ende des Fastens, der Reinigung, wird auch ein neuer Anfang gesetzt, mit der Hoffnung auf Versöhnung und Harmonie.

Das Mehrgenerationenhaus Weinheim wünscht allen Muslimen gute Fastentage und ein schönes Fest.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.