Im Alter gut und lange zuhause leben?!

Etwa siebzig Personen kamen zu der Veranstaltung des Netzwerks Mehrgenerationenhaus  in der Stadtbibliothek.  Frau Prof. Hedtke-Becker beschrieb Lebenssituation älterer Menschen und erklärte, wie sich Betroffene und ihre Angehörigen auf Eventualitäten vorbereiten können. Bernd Klein von der Firma CIBEK stellte das persönliche Assistenzsystem „PAUL“ vor. Das Thema verdient besondere Aufmerksamkeit, weil bisher oft schwer umzusetzen ist, was viele Menschen sich wünschen: In höherem Alter gut und lange zuhause leben, trotz zunehmender Hilfsbedürftigkeit.

2018-02-26+27-WN Alter gut zuhause

2018-02-28 WW Alter Zuhause

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.