Schlagwort-Archive: Frauen

Hoher Besuch im Sprachcafe des MGH West

Franziska Brantner, Bundestagsabgeordnete der Grünen im hiesigen Wahlkreis, besuchte das Sprachcafe für Frauen und informierte sich über das Konzept und die Angebote des MGH West, die gemeinsam vom Stadtjugendring, dem Bildungsbüro, sowie engagierten Ehrenamtlichen getragen werden. „Wir bieten den Menschen in der Weststadt – Kindern, Jugendlichen, Eltern und Senioren – kurze Wege und niedrige Schwellen, um sich bei uns zu beteiligen“ fasste Maria Carmen Mesa Canales vom Hausleitungsteam zusammen. Auf dem Foto sind die Teilnehmerinnen des Sprachcafes zusammen mit ihrer ehrenamtlichen Lehrerin Elisabeth Kramer und mit Franziska Brantner zu sehen.

2018-04-25 WN Sprachcafe MGH

 

MGH West im Bürgerwettbewerb Allmendäcker

Die Mitarbeiter*innen im MGH West fragten alle Gruppen im Haus, was sie sich auf dem zentralen Platz im künftigen Neubaugebiet Allmendäcker wünschen. Die Kinder wünschen sich u.a. ein Spielschiff, ein Trampolin und einen Balance-Pfad, bei der Jugend sind Basketballfeld, Kletterwand und Sitzpyramide ganz vorn. Erwachsene wünschen sich z.B. Trainigsgeräte und ein Boulefeld, Senior*innen einen Kräutergarten und Sitzgelegenheiten. Damit alle Generationen sich auf dem Platz wohlfühlen, entstand ein Plan mit drei unterschiedlichen Bereichen. Zur Veranschaulichung fertigten die Mädchengruppe und die„Gamers“ ein maßstabgetreues Modell an, das  zusammen mit einem Film beim Bürgerwettbewerb eingereicht wurde.

Wir sind gespannt auf die Preisverleihung am 8. Mai um 19 Uhr im Rolf-Engelbrecht -Haus.

 

 

Herausfinden, was ich wirklich will,

das kann im Rentenalter gelingen, wenn nicht mehr die laufenden Anforderungen von Beruf und Familie das Leben bestimmen. Selbstbestimmung war eines der häufigsten Stichworte bei der Frauenveranstaltung der VHS am 8. März inmitten der Ausstellung „Das Alter in der Karikatur“, die von Dr. Cristina Ricca gemeinsam mit Alexandra Raquet moderiert wurde. Die Teilnehmerinnen stellten fest, dass es im Alter wie in jeder Lebensphase Mut und Neugier erfordert, sich an Veränderungen anzupassen und  die vorhandenen persönlichen Spielräume so weit wie möglich auszuschöpfen.

„Das Alter in der Karikatur“

Die erfolgreiche Wanderausstellung kommt nach Weinheim. Vom 23. Januar bis 23. März kann sie zu den Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek kostenfrei besucht werden.
In der Ausstellung werden die Werke von bekannten zeitgenössischen Karikaturisten und Meistern der komischen Kunst wie Gerhard Haderer, Franziska Becker, Gerhard Glück, Greser & Lenz, Marie Marcks, BECK, Hans Traxler, zum vieldiskutierten Thema Alter gezeigt. Die Ausstellung entführt den Betrachter hinter die rationale Fassade der schönen Worte und frägt nach Wert und Würde des Alters in unserer Gesellschaft. Sie ist der andere Beitrag zum gesellschaftlichen Altersdiskurs und gerade deshalb seine Bereicherung. Abgesehen davon geht es in dieser Ausstellung natürlich um das Lachen über ein Phänomen, das alle angeht: das Alter.
Im Ausstellungssaal finden begleitende Veranstaltungen für alle Generationen statt. Mehr dazu: altseinjungseinzusammensein

2017-12-28 WN Alter Karikatur
2017-11-01 Weinheim aktuell extra Ausstellung

 

Buntes Fest zum internationalen Frauentag

Im großen Saal des Gemeindehauses St. Marien kamen am 10. März über 200 Frauen unterschiedlichster Herkunft zum Feiern zusammen. „Wir Frauen sind die tragenden Säulen unserer Gesellschaft und sollten zeigen, wie wir alle im Guten miteinander umgehen können“, gaben die Gemeinderätin Elisabeth Kramer und die Hohensachsener Ortschaftsrätin Monika Springer als Motto aus. Gemeinsam mit allen Frauen im Gemeinderat und den Ortschaftsräten Weinheims hatten sie das internationale Frauencafe organisiert. Als verbindende Botschaft des diesjährigen internationalen Frauencafes hatten sie den Film „Gebet der Mütter für den Frieden“ ausgewählt. Die bunt gemischten Teilnehmerinnen nahmen sie beim Wort und fanden über alle Sprach- und Kulturgrenzen hinweg zum Essen, Reden und Tanzen zusammen.

wn 2017-03-13 frauen

Sprachcafes zum Deutschlernen

IMAG0706_bearbeitet-1Im Rahmen des Netzwerks Mehrgenerationenhaus bietet die Stadträtin und pensionierte Lehrerin Elisabeth Kramer gemeinsam mit Elternbegleiterinnen des Bildungsbüros Weinheim /Integration Central inzwischen zwei wöchentlich stattfindende „Sprachcafes“ an: Seit 2013 im Mehrgenerationenhaus in der Weststadt und seit kurzem in Kooperation mit dem Diakonischen Werk in der Hauptstaße 72. Insgesamt nehmen derzeit 16 Frauen aus der Türkei, Ägypten, dem Libanon, dem Kosovo und Bulgarien teil. Die Frauen sitzen gemütlich um einen Tisch, tauschen sich über Alltagsthemen aus, singen und lachen zusammen.  Bei beiden Sprachcafes gibt es Kinderbetreuung.

Presseartikel: Weinheimer Nachrichten:  2015-02-07WN Sprachcafe MGH und Weinheimer Woche

Hünerli Grup Laleler – die kreativen Tulpen

Türkische Hobby-Künstlerinnen aus dem Mehrgenerationenhaus stellen ab dem 31. Mai in der Weinheim Galerie aus. 

SONY DSCEigentlich wollten sie nur stricken und häkeln. Mit Handarbeiten wollten die türkischen Frauen im Mehrgenerationenhaus die Kinder und Jugendlichen, die das Haus besuchen, für den Winter ausstatten. Dann war der Winter aber meistens zu mild für dicke Schals und Mützen. Da hatten die Damen schon die Lust am gemeinsamen kreativen Gestalten entdeckt. Sie begannen zu malen und sie nennen sich „Hünerli Grup Laleler“ – die „Kreativen Tulpen“.

Die ersten Jahre sind entscheidend! „Griffbereit“ – Kurse stärken und fördern Eltern im Mehrgenerationenhaus

IMAG0022klein

Eltern sind oft unsicher, was die optimale Förderung von Kleinkindern betrifft. Ganz besondere Unsicherheiten ergeben sich bei Eltern, die aus einem anderen Land kommen: Wie kann ich mein Kind in meiner Muttersprache, mit den Lieder und Spielen meiner Kindheit erziehen, wenn es hier in Deutschland deutsch sprechen und vielleicht ganz andere Dinge lernen soll? Um Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und die frühkindliche Entwicklung im Elternhaus zu fördern, werden in Weinheim Eltern-Kind Kurse des bewährten Programms „Griffbereit“, durchgeführt.

mehr über das Projekt:

zum Presseartikel 2013-06-12 WN Griffbereit