Schlagwort-Archive: Kinder

Aktive Eltern in den KiTas

 

Die Teilnehmerinnen der beiden Rucksack-Elterntreffs der KiTa Kuhweid  kamen zur Abschlussfeier im MGH-Cafe zusammen. In den wöchentlichen Elterntreffs hatten sie Gelegenheit zum Informationsaustausch und bekamen „Hausaufgaben“ für die Familie. Was die Kinder Tag für Tag in der Kita lernten und erlebten, wurde zuhause fortgeführt und ergänzt.  Beliebte Höhepunkte des Jahres waren gemeinsame Aktivitäten von Eltern und Kinder wie z.B. Feste in der Kita mit Vorführungen der Kinder, gemeinsames Basteln, Singen und Essen, oder Ausflüge in den Schlosspark, zum Gemüsefeld, zur Neckarschleuse oder auf den Bauernhof.

2018-08-09 WN Rucksack

 

Spielgruppe für Kleinkinder

Eineinhalb- bis Dreijährige Kinder können jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr im Mehrgenerationenhaus mit Gleichaltrigen spielen. In einer kleinen Gruppe werden sie von erfahrenen kinderlieben Seniorinnen betreut, die mit ihnen auch basteln, malen und singen. Interessierte Eltern können mit ihrem Kind einfach kommen und probeweise dabei sein.
Nach einer Eingewöhnungszeit bleiben die Kinder gern in der Gruppe. Dann hat Mama bzw. Papa frei. Das Angebot ist kostenfrei. Für Feiern, Geschenke und Spielsachen wird ein kleiner Beitrag von 1 Euro pro Vormittag eingesammelt.

Viel Applaus für die Folkloregruppen

 

 

 

 

 

 

Die Auftritte der türkischen Folkloregruppen waren Höhepunkte des Sommerfests der Weinheimer Mevlana Moschee.  Spiel und Spaß für Kinder boten auch das Bildungsbüro und der Stadtjugendring, die beiden Partner im MGH.

MGH West im Bürgerwettbewerb Allmendäcker

Die Mitarbeiter*innen im MGH West fragten alle Gruppen im Haus, was sie sich auf dem zentralen Platz im künftigen Neubaugebiet Allmendäcker wünschen. Die Kinder wünschen sich u.a. ein Spielschiff, ein Trampolin und einen Balance-Pfad, bei der Jugend sind Basketballfeld, Kletterwand und Sitzpyramide ganz vorn. Erwachsene wünschen sich z.B. Trainigsgeräte und ein Boulefeld, Senior*innen einen Kräutergarten und Sitzgelegenheiten. Damit alle Generationen sich auf dem Platz wohlfühlen, entstand ein Plan mit drei unterschiedlichen Bereichen. Zur Veranschaulichung fertigten die Mädchengruppe und die„Gamers“ ein maßstabgetreues Modell an, das  zusammen mit einem Film beim Bürgerwettbewerb eingereicht wurde.

Wir sind gespannt auf die Preisverleihung am 8. Mai um 19 Uhr im Rolf-Engelbrecht -Haus.

 

 

Kinder brauchen Oma und Opa

„Kinder brauchen verlässliche Bezugspersonen und sie profitieren ganz besonders vom Umgang mit Großeltern“. Davon ist das Team der Weinheimer Familien- und Erziehungsberatungsstelle überzeugt. Daher brachte die Beratungsstelle sich am 30. Januar mit einem Vortrag zu diesem Thema in die Veranstaltungsreihe des Netzwerks Mehrgenerationenhaus ein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Arbeitsteilig im Dreier-Team erläuterten die Leiterin und Psychologin Ulrike Adam, die Pädagogin Katrin Eimer -Wiegand und der Heilpädagoge Michael Engel sehr anschaulich, wie trotz unterschiedlicher Bedürfnisse der drei Generationen die Kinder-Großeltern-Beziehung gelingen kann.
Sie trafen auf viele interessierte Zuhörer, die mehrheitlich der Großelterngeneration angehörten.

2018-02-21_WN_MGH_Vortrag_brauchen_oma_opa

Ansprechpartnerin für Eltern

Wie finde ich einen Praktikumsplatz für mein Kind? – Wie kann ich einen Antrag auf inklusive Beschulung stellen? – Wie kann mein Kind einen guten Schulabschluss erreichen? Mit solchen und vielen anderen Fragen können sich Eltern an die Elternberaterin Güller Yildiz wenden. Sie ist zweisprachig türkisch-deutsch und gibt in einfacher Sprache wichtige Informationen.
Kontakt: gueller.yildiz@bildungsbuero-weinheim.de.

2017-12-28 WN Elternberatung barrierefrei

Jahresabschluss der Rucksackgruppen

Die Eltern und Kinder des Rucksackprogramms in den KiTas Bürgerpark, Kuhweid und Pusteblume feierten im Juli ihren Abschluss. Ein Teil der Kinder kommt im Herbst in die Schule, in den KiTas werden daher die Rucksackgruppen neu zusammengestellt.

Auf dem Foto sind die teilnehmenden Kinder und Mütter aus der KiTa Pusteblume mit der Leiterin und Sprachförderkraft der Kita, der Elternbegleiterin, den Kinderbetreuerinnen und der Fachstellenleitung des Bildungsbüros zu sehen.

Weitere Informationen: WN 2017-08-18 Rucksack

700 Wassereis im Monat

In den Sommermonaten ist im Cafe des MGH West besonders viel los. Ins Cafe kann jeder und jede kommen zum Spielen, Quatschen, zusammen Sitzen oder einfach Abhängen.

 

Brettspiele und Bausteine können ausgeliehen werden,  Getränke gibt es zum kleinen Preis. Besonders beliebt ist zur Zeit das Wassereis.

Seit kurzem schmücken diese zwei Kunstwerke die Cafewände. Sie wurden von Kids unter Anleitung unserer Kunstpädagogin Marie-Carmen gemalt.

Bremer Stadtmusikanten in neun Sprachen

Beim StadtLesen  in der Hauptstrasse gibt es am Freitag, 2. Juni, ab 14:30 einen Vorlesemarathon in neun Sprachen. Das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten wird nacheinander in deutsch, türkisch, polnisch, bulgarisch, arabisch, italienisch, spanisch, russisch und englisch vorgelesen. Mit Bildern und Aktivprogramm.

Kto zjadl mojego lodo? – wer hat mein Eis gegessen? Polnisch-Deutsche Vorlesestunde

Eine schwungvolle Geschichte zum Frühlingsbeginn wurde am 7. April in der Stadtbibliothek in Polnisch und Deutsch vorgelesen. Im Rahmen der mehrsprachigen Vorlesereihe des Bildungsbüros lasen Marta Matuschak und Bettina Stein, engagierte Ehrenamtliche des Bildungsbüros, sehr lebendig und anschaulich vor. Die kleinen und großen Zuschauer lauschten konzentriert den verschiedenen Klängen der Sprachen und konnten im Anschluss Eistüten basteln -zur besonderen Freude aller Anwesenden und eines kleinen Besuchers, der stolz verkündete: „Ich gehe jetzt mit meiner Mama Eis essen und genauso ein Eis möchte ich jetzt haben.“