Schlagwort-Archive: Vielfalt

Ausdrucksstarke Kunstwerke

Im Muddy’s Club werden Kunstwerke von Beschäftigten der Diakoniewerkstätten gezeigt. Die Vernissage findet am Freitag, 20.10. um 19 Uhr statt, danach schließt eine inklusive Tanzparty an.

 

 

Berufsorientierung für Jugendliche und Eltern

Die Elternberaterin Güller Yildiz informierte gemeinsam mit der  J.S.-Bach-Schule  Jugendliche und ihre Eltern in einem Infocafe über berufliche Möglichkeiten und über die Angebote zur Berufsorientierung.

Mehr Informationen:

WN 2017-08-15 Infocafe Elternberatung barrierefrei

Fortbildung zur Religionsvielfalt in der Stadtbibliothek

Das Bildungsbüro / Integration Central veranstaltete am 20. und 21. Juli 2015 in der Stadtbibliothek eine Fortbildung für Haupt- und Ehrenamtliche der Weinheimer Bildungskette zum Thema „Vielfalt der Religionen“.
2015-07-21Die Referentin Frau Dr. Ricca verstand es, bei den 16 Teilnehmerinnen ein Bewusstsein darüber zu schaffen, dass jede Person eine einzigartige weltanschauliche oder religiöse Identität besitzt, und dass alle großen Weltreligionen eine sogenannte „Goldenen Regel“ für das Zusammenleben der Menschen haben. Alle Teilnehmerinnen waren sich einig, dass für ihre Zusammenarbeit mit Kindern und Eltern unterschiedlicher Herkunft und Religion die eigene Sensibilisierung für Religionen und Religiosität sehr wichtig, ja fast unabdingbar ist.

Familien-Schatzkiste in der KiTa Bürgerpark

Familien-Schatzkiste kl

Über ein halbes Jahr haben Eltern und Großeltern von Kindern der kommunalen Kindertagesstätte Bürgerpark immer am Freitagnachmittag in insgesamt sieben Sprachen mit Kindern gesungen und gespielt. Dazu brachten sie Geschichten, Lieder, Spiele und Reime in ihrer Familiensprache ein.
Das Projekt ist auf Initiative des Bildungsbüros Weinheim/Integration Central entstanden und wurde gefördert durch den Verein der Freunde und Förderer der Kultur in Weinheim.

mehr dazu: 2015-05-20_WHer_Woche_Familienschatzkliste

Was uns verbindet

Judentum, Christentum und Islam haben Gemeinsamkeiten, wie z.B. den Glauben an einen einzigen Gott. Mehr darüber erfahren alle Interessierten in eine Veranstaltung der DITIB Weinheim am 26.März um 19 Uhr im Rolf-Engelbrecht-Haus. Dr. Dr. Bernhard Uhde, Professor für Religionswissenschaft und Religionstheologie an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg, vergleicht die Gottesliebe in den drei Religionen.

Vortrag DITIB